FFH: Auslegung 1. Entwürfe Managementpläne

Gemäß § 32 Abs. 3 Satz 3 Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Flora-Fauna-Habitat Richtlinie (FFH-RL), sind für die FFH-Gebiete die Erhaltungsmaßnahmen zu bestimmen, die notwendig sind, um einen günstigen Erhaltungszustand der Lebensraumtypen und Arten zu gewährleisten oder wiederherzustellen, die maßgeblich für die Aufnahme des Gebietes in das Netz NATURA 2000 waren. Diese Maßnahmen werden in Brandenburg im Rahmen eines sogenannten Managementplans ermittelt und festgelegt.

Der aktuell veröffentlichten 1. Entwürfe finden Sie hier.

Gebiet

  • Naturpark Uckermärkische Seen

Kategorien

  • Natura 2000

Meldung vom 01.04.2019