Wanderungen rund um den Europäischen Tag der Parke in Brandenburgs Naturlandschaften

Die Brandenburger Naturlandschaften laden dazu ein, die Vielfalt der Natur zu entdecken und zu erleben. Der Europäische Tag der Parke am 24. Mai bietet hierzu eine besondere Gelegenheit, um gemeinsam mit Wanderleitern und Wanderleiterinnen des Berliner Wanderverbandes die Schönheit der Naturschutzgebiete zu erkunden.

Der Tag der Parke erinnert an die Gründung des ersten Nationalparks in Europa vor über 100 Jahren und würdigt die gesetzliche Unterstützung zahlreicher weiterer Landschaften, die seitdem unter Schutz gestellt wurden. In Brandenburg sind mittlerweile 11 Naturparke, drei Biosphärenreservate und ein Nationalpark zu finden, die eine reiche Vielfalt an ökologischen und kulturellen Besonderheiten bieten.

Vom 21. Mai bis Mitte Juni bieten die Brandenburger Naturparke geführte Wanderungen durch ihre schönsten Gebiete an. Ziel des Wandertages und des Europäischen Tags der Parke ist es, den Menschen Erlebnisse in der Natur zu ermöglichen und den Wert intakter Natur erlebbar zu machen.

Begleitet werden die Touren durch fachkundige Wanderleiterinnen und Wanderleiter des Berliner Wanderverbandes und Fachexperten aus den Naturlandschaften. Somit ist nicht nur Naturgenuss garantiert, sondern auch Lernerlebnisse und Spaß.

Die Wanderungen führen durch abwechslungsreiche Landschaften, entlang idyllischer Seen, malerischer Flusslandschaften und durch weitläufige Wälder. Von gemütlichen Spaziergängen bis hin zu anspruchsvollen Touren ist für jeden Wandernden etwas dabei. Dabei sind die Wanderungen so geplant, dass sie problemlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind.

 

  • 09. Mai: Himmlische Grenzerfahrung am Wummsee im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land

  • 11. Mai: Die Pritzerber Laake im Natur- und Sternenpark Westhavelland

  • 18. Mai: Rund um den Werbellinsee im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin

  • 18. Mai: Wandern im Nationalpark Unteres Odertal

  • 18. Mai: Heideseen im Naturpark Dahme-Heideseen

  • 20. Mai: Vögel am Blankensee im Naturpark Nuthe-Nieplitz

  • 20. Mai: Innerer Unterspreewald im Biosphärenreservat Spreewald

  • 22. Mai: Durch die Dubrow im Naturpark Dahme-Heideseen

  • 25. Mai: Zwischen Oelse und Schlaube im Naturpark Schlaubetal

  • 25. Mai: Finowtal und Pregnitzfließ im Naturpark Barnim  

  • 25. Mai: Zweiseitenweg in einem Ritt im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe-Branden-burg

  • 26. Mai: Zu den Streuobstwiesen im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft

  • 26. Mai: Da, wo die Havel nach Norden fließt! Im Natur- und Sternenpark Westhavelland

  • 29. Mai: NSG Gumnitz und Großer Schlagenthinsee im Naturpark Märkische Schweiz

  • 29. Mai: Die Vogelwelt zwischen Belzig und Hagelberg im Naturpark Hoher Fläming

  • 02. Juni: Heedekornweg im Naturpark Niederlausitzer Landrücken

  • 02. Juni: Der Fischer und seine Frau im Naturpark Uckermärkische Seen

 

Die Teilnahme an den geführten Wanderungen bietet eine einzigartige Möglichkeit, die Naturschönheiten Brandenburgs hautnah zu erleben und sich mit der Bedeutung und den Zielen der Naturschutzgebiete vertraut zu machen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sind auf www.natur-brandenburg.de und im Berlin-Brandenburger Wanderplan (Schutzgebühr 3 Euro) zu finden.

 

Gebiet

  • Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin

Kategorien

  • Natura 2000

Meldung vom 15.05.2024