Fortbildung für Lehrkräfte und KiTa Pädagoginnen

In Kooperation mit dem Waldhaus Blankenfelde hat der Naturpark Dahme-Heideseen zwei Workshops zum Thema „Naturpädagogik/Essbare Wildpflanzen“ angeboten. Frau Dr. Konrad vom Waldhaus Blankenfelde zeigte dem Team der Naturparkschule & Hort Prieros, sowie Pädagoginnen von Naturpark KiTas, wie selbst die unscheinbarsten Pflanzen einen Platz auf dem Mittagstisch haben können. Bei strahlendem Sonnenschein wurden in Naturgebieten in der Nähe der Einrichtungen die lokalen Wildkräuter erkundetet. Es war jeweils ein Tag voller neuer Erkenntnisse, Sonne und dem ein oder anderen skeptischen Blick auf das nächste Salatblatt. In Zukunft werden die Kinder von diesem Wissen profitieren. Vielleicht werden sie dann noch aufmerksamer durch die Natur streifen und ihren Eltern erklären, dass Giersch und Löwenzahn ausgezeichnete Vitaminquellen sind.

In den Veranstaltungen wurden weitere praktische Anregungen für die Integration von Naturerfahrungen bei der Bildungsarbeit mit Kindergarten-, Schul- oder Hortkindern gegeben.

Anbieter der Fortbildungen ist das Waldhaus Blankenfelde, welches seit mehr als 25 Jahren natur- und umweltpädagogische Programme für Kinder, Schüler, Familien und Erwachsene durchführt. Die Veranstaltungen sind eine Kooperation mit dem Naturpark Dahme-Heideseen und wurden durch das Landesamt für Umwelt gefördert.

Gebiet

  • Naturpark Dahme-Heideseen

Meldung vom 30.05.2024