Es blüht und summt im UNESCO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin

 

In der sommerlichen Hitze kann mann im UNESCO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin die Artenvielfalt in ihrer schönsten Pracht genießen. Es blüht, es duftet und es summt auf den Feldern. Dies ist der Erfolg des Vetragsnaturschutzes im UNESCO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Mehr als 250.000 € wurden in diesem Jahr im Rahmen vetraglicher Vereinbarungen mit Landwirten, Unternehmern, Privatpersonen und Landschaftspflegeverbänden bereits investiert um die Artenvielfalt zu sichern. Schwerpunkt im Gebiet des UNESCO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin sind der Erhalt und die Pflege wertovoller Biotope und Lebensräume, die Einrichtung von Blühflächen und Blühstreifen. Dies kommt Flora und Fauna, der Artenvielfalt zu gute. Insekten, Vögel, Maus und Mensch können sich daran erfreuen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Ökologisierung der Landnutzung - Landwirtschaft.

Hier erfahren Sie mehr zum Thema Ökologisierung der Landnutzung - Landwirtschaft

Gebiet

  • Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin

Meldung vom 21.06.2019