Rotbauchunken-Konzert

An lauen Nachmittagen und Abenden ruft der Rotbauchunken-Männerchor weithin hörbar Uuh-Uuh-Uuh in Teichen und Tümpeln. Die Sänger liegen aufgebläht auf der Wasseroberfläche – der ganze Körper dient der Lautverstärkung. Die Tiere sind nur 4,5 cm groß, mit ihrer dunklen, fleckigen Oberseite gut getarnt und kaum zu entdecken. Bei einem Angriff zeigt die Unke ihre „giftig“ orange gefleckte Unterseite.

Wo im Naturpark? z.B. an den Tugamer Teichen und der Teichlandschaft Buchwäldchen-Muckwar

Wann? im Mai und Juni

Die Rotbauchunke ist in Brandenburg stark gefährdet. Sie ist eine Art der europäischen FFH-Liste.

Gebiet

  • Naturpark Niederlausitzer Landrücken

Kategorien

  • Amphibien, Reptilien