Klatsch-Mohn

Die intensiv roten Blüten des Klatsch-Mohns bestimmen das Frühsommerbild unserer Äcker in naturnah bewirtschafteten Kulturlandschaften. Die ersten Blüten erscheinen häufig an Weg- und Feldrändern. Dann dauert es nicht mehr lange und eine ganze Landschaft sieht aus wie ein einziges Mohnfeld.

Klatsch-Mohn (Papaver rhoeas) ist ein einjährige Pflanze. Nach der Blüte entstehen in einer Kapsel die Samen für das nächste Jahr, es können bis zu 5.000 sein. Somit ist der Nachwuchs gesichert. Durch Intensivierung des Ackerbaus, insbesondere Herbizidanwendung und dauerhafte Monokulturen gehen die Bestände an Ackerwildkräutern wie dem Klatsch-Mohn zurück.

Gebiet

  • Naturpark Dahme-Heideseen
  • Naturpark Schlaubetal

Kategorien

  • Blumen, Kräuter, Gräser, Moose