Naturpark Hoher Fläming ist wieder Qualitäts-Naturpark

Der Naturpark Hoher Fläming bewährte sich im nationalen Vergleich der deutschlandweit vom Verband Deutscher Naturparke (VDN) durchgeführten Qualitätsoffensive Naturparke" und trägt nun wieder das Prädikat „Qualitäts-Naturpark“.

Die Urkunde überreichte der VDN am 22. September 2016 an Anke Braune und Steffen Bohl von der Naturparkverwaltung Hoher Fläming beim diesjährigen Deutschen Naturparktag im Geo-Naturpark Saale-Unstrut-Triasland. 

Die Teilnahme an der Qualitätsoffensive ist freiwillig. Durch die Bewertung nach einheitlichen Kriterien wird die Qualität der Arbeit in den Naturparks - insbesondere die mit den regionalen Akteuren abgestimmte, gemeinsame Naturparkentwicklung, messbar gemacht. Untersucht wurden die fünf Handlungsfelder „Organisation“, „Naturschutz“, „nachhaltiger Tourismus“, „Umweltbildung“ und „nachhaltige Regionalentwicklung“. Ab einer Mindestpunktzahl wird ein Naturpark als „Qualitäts-Naturpark“ zertifiziert - ein Ziel, das der Naturpark Hoher Fläming nach der erstmaligen Teilnahme in 2007 nun deutlich übertroffen hat.  

In der Zwischenzeit hat sich einiges getan. Bei den vielfältigen Aufgaben im Naturpak unterstützt heute eine personell verstärkte Naturwacht die Großschutzgebietsverwaltung. Dem Naturparkteam stehen auch der Naturparkverein Hoher Fläming e.V. und zahlreiche Partner zur Seite.

Der VDN hat konstruktive Vorschläge gemacht, um künftig mit Partnern lokale Wertschöpfungsketten zu stärken. So sollten Gastronomie-Partner gewonnen werden, um bevorzugt umweltgerecht produzierte Landwirtschaftsprodukte aus dem Hohen Fläming auf den Speiseplan zu setzen.

 

zur Presseinformation des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft Brandenburg

zur Presseinformation des Verbandes Deutscher Naturparke 

 

 

Gebiet

  • Naturpark Hoher Fläming

Links